Berater*in (m/w/d) BNS Asyl

Stefanie Martin Fachberatung, Heilerziehungspfleger*innen, Sozialpädagog*innen, Wedding

Der AWO Kreisverband Berlin-Mitte e. V. sucht ab sofort eine*n Mitarbeiter*in (m/w/d) für die Beratung und Begleitung besonders schutzbedürftiger geflüchteter Menschen im Rahmen des vom Land Berlin geförderten Projektes „Berliner Netzwerk für besonders schutzbedürftige geflüchtete Menschen (BNS)“.

Es handelt sich um Stellen mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 30,0 bis 39,0 Stunden. Der Arbeitsvertrag ist vorerst befristet bis zum 31.12.2021 mit der Option auf Verlängerung.

 Ihr Aufgabenfeld umfasst:
  • Beratung, d.h. Ermittlung, Erfassung und Durchsetzung der besonderen Bedarfe von besonders schutzbedürftigen geflüchteten Menschen
  • Insbesondere zu den Themen: Unterbringung, Heil- und Hilfsmittel, pflegerische Bedarfe, schwangerschaftsbedingte Bedarfe
  • Erkennen von Hinweisen auf Traumatisierungen, Gewalterfahrungen, Behinderungen und Anbindung der Klient*innen an das Berliner Hilfesystem
  • Beratung bei Bedarf mit Hilfe von Sprachmittler*innen
  • Kooperation und Netzwerkarbeit zur strukturellen Unterstützung von besonders schutzbedürftigen geflüchteten Menschen sowie Umsetzung gezielter Maßnahmen zur Verbesserung der besonderen Lebenssituation dieser Menschen
  • Führen der Erstaufnahme- und Clearinggespräche
  • Dokumentation und Vermittlung zu weitergehenden Hilfen
  • Mapping und Kontextanalyse der Versorgungssituation
  • Mitarbeit bei der Projektverwaltung
  • Mitarbeit im Qualitätsmanagement
  • Lobby- und Netzwerkarbeit
Wir haben folgende Anforderungen an Sie:
  • Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit, Sozialpädagogik, Heilerziehungspflege, Sozialwissenschaft oder eine vergleichbare Qualifikation und Erfahrung (mindestens Bachelorabschluss)
  • Sehr gute Kenntnisse im AsylG, AsylbLG, SGB IX und XII
  • Erfahrungen in der Beratung von geflüchteten Menschen und/oder Interesse am Wirken für die Verbesserung der Lebenssituation von geflüchteten Menschen
  • Kenntnisse der deutschen und europäischen Flüchtlingspolitik oder die Bereitschaft sich einzuarbeiten
  • Einfühlungsvermögen und Durchsetzungskraft sowie Fähigkeit zur professionellen Distanz
  • Wissen und Sensibilität gegenüber struktureller Diskriminierung
  • Ausgeprägte Fähigkeit konstruktiv, effektiv und bewusst zu kommunizieren
  • Interkulturelle Kompetenz, Selbstreflexion
  • Identifikation mit dem Leitbild und den Grundsätzen der Arbeiterwohlfahrt
  • Physische und Psychische Belastbarkeit
  • Verantwortungsbewusstsein und Verbindlichkeit
 Wir bieten Ihnen:
  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Mitarbeit in einem engagierten Team, kollegialen Austausch und kollegiale Unterstützung
  • Supervision und Intervision
  • individuelle persönliche und fachliche Weiterbildung
  • Die Möglichkeit der Mitarbeit in einem nach DIN EN ISO 9001 und den Tandem-Modell der AWO zertifizierten Betrieb und einem expandierenden Mitgliederverband
  • 30 Urlaubstage im Kalenderjahr bei einer 5-Tage-Woche
  • Eine Vergütung nach dem Tarifvertrag der AWO Berlin in die Entgeltgruppe 9 verbunden mit einer jährlichen Zuwendung

Wünschenswert sind Bewerber*innen, die sich zu den Zielen und Grundsätzen der Arbeiterwohlfahrt bekennen sowie Schwerbehinderte bei gleicher Qualifikation.

Wenn Sie sich durch unsere Ausschreibung angesprochen fühlen, dann senden Sie uns bitte Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung ausschließlich per E-Mail bis zum 31.05.2020 mit dem Betreff: „Bewerbung Beratung BNS“ an bewerbung@awo-mitte.de .

Wir freuen uns auf Sie!

Wenn Sie sich bewerben, erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 5 und 6 der EU-DSGVO nur zur Bearbeitung ihrer Bewerbung und für Zwecke, die sich durch eine mögliche zukünftige Beschäftigung bei der AWO Kreisverband Berlin-Mitte e.V. ergeben. Nach sechs Monaten werden Ihre Daten gelöscht. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.awo-mitte.de/index.php/datenschutz

Teilen Sie diese Stellenanzeige