Erzieher*innen für den Jugendhilfeverbund Marzahn-Hellerdorf

Eddi Plickat Hellersdorf, Marzahn, Pflegefachkräfte

Die AWO pro:mensch gGmbH ist ein modernes Unternehmen der Sozialwirtschaft, das durch seine Zugehörigkeit zur Arbeiterwohlfahrt zu den Spitzenverbänden der Freien Wohlfahrtspflege zählt. Unserem Auftrag, Lern- und Lebensräume für Menschen in besonderen Lebensphasen zu schaffen, kommen wir mit zahlreichen Dienstleistungen in den Fachbereichen Hilfen zur Erziehung, Integration sowie Kindertagesbetreuung nach. Qualität ist uns wichtig. Daher haben wir ein zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem. Zur Verstärkung unseres Teams im Bereich Hilfen zur Erziehung suchen wir ab sofort in Teilzeit (20-30 Std. wöchentlich)

Erzieher*innen für den Jugendhilfeverbund Marzahn-Hellerdorf 

Im Rahmen des  Jugendhilfeverbunds Marzahn-Hellersdorf bieten drei stationäre Einrichtungen  ca. 30 Kindern und Jugendlichen im Alter von 6-18 Jahren einen Lebensraum auf Zeit. Das „Kinder- und Jugendwohnen Mahlsdorf“ besteht aus einer Regelgruppe mit Rund-um-die-Uhr-Betreuung und einer Wohngruppe mit geringer Betreuungsdichte. Die Intensivwohngruppen „Gulliver“ und „Lotte“ im Ortsteil Biesdorf bieten Plätze für je 7 Kinder und Jugendliche an. Die Betreuung erfolgt hier nach § 34 SGB VIII. Die Dienste sind im Schichtdienst rund um die Uhr zu leisten.



Wir bieten Dir:


  • Vergütung im Rahmen des Tarifvertrages der AWO pro:mensch gGmbH
  • Sonderzahlungen im Juli und November sowie betriebliche Altersversorgung (VBLU)
  • Transparenz und eine partizipative Unternehmenskultur
  • individuelle Förderung der Mitarbeitenden durch gezielte Fort- und Weiterbildung
  • einen zunächst auf 2 Jahre befristeten Arbeitsvertrag

    Dein Aufgabengebiet umfasst:


    • Unterstützung der Kinder und Jugendlichen im Rahmen des individuellen Hilfeplans
    • sach- und fachgerechte Dokumentation
    • Erziehungs- und Betreuungsplanung im Bezugsbetreuersystem
    • enge Einbeziehung der Eltern in die Arbeit, Stabilisierung und Ausbau der familiären Beziehungen und Nutzung der familiären Ressourcen in der Elternarbeit

    Wir wünschen uns von Dir:


    • eine abgeschlossene Ausbildung zum*r staatl. anerkannte*n Erzieher*in bzw. Studium der Sozialpädagogik
    • Erfahrungen im Bereich der stationären Kinder- und Jugendhilfe
    • eine systemorientierte methodische Herangehensweise
    • eine lösungsorientierte Persönlichkeit

    Haben wir Dein Interesse geweckt?



    Wir freuen uns auf Dich!


    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer HzE 13-19 per Email (Anhänge bitte nur im PDF-Format) an bewerbungen@awo-promensch.de oder per Post an AWO pro:mensch gGmbH, Personalmanagement, Wilhelm-von-Siemens-Str. 23 (Aufgang E), 12277 Berlin. Weitere Informationen finden Sie unter www.awo-promensch.de.

     

    Teilen Sie diese Stellenanzeige