Qualitätsmanagementbeauftragte*r Geschäftsstelle

Stefanie Martin Allgemein, Verwaltung, Wedding

Der AWO Kreisverband Berlin- Mitte e. V. sucht für die Geschäftsstelle in der Hochstädter Straße ab dem 01.01.2020 für die Zeit des Mutterschutzes und der Elternzeit eine*n Qualitätsmanagementbeauftrage*n mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 20,0 bis 25,0 Stunden. 

Das Aufgabenfeld umfasst:
  • Implementierung, Überprüfung und kontinuierliche Verbesserung des QM-Systems
  • Beratung und Berichterstattung zum betrieblichen Qualitätsmanagement
  • Koordination und Anleitung des Einsatzes von Qualitätsbeauftragten in den Fachbereichen
  • Prozessverantwortung für die Umsetzung des Qualitätscontrollings im Gesamtverband
  • Information der Geschäftsführung über qualitätsbezogene Daten und Maßnahmen zur Qualitätsverbesserung, Erstellung der Eingaben in die jährliche Managementbewertung
  • Planung und Umsetzung des jährlichen Auditprogramms sowie Koordination und Begleitung externer Audits
  • Zentrale Lenkung und Koordination der Weiterentwicklung von QM-Handbüchern
  • Zentrale Steuerung der übergeordneten Unternehmensprozesse im QM in Abstimmung mit der Obersten Leitung
  • Mitarbeit in verbandsinternen und verbandsübergreifenden Gremien
  • Beratung und Schulung von Leitungen und Mitarbeiter*innen im Qualitätsmanagement
Wir haben folgende Anforderungen an Sie: 
  • Abgeschlossenes sozialpädagogisches oder vergleichbares Studium
  • Berufserfahrung im sozialen Bereich
  • Kenntnisse im Qualitätsmanagement
  • Wünschenswert sind Fort- und Weiterbildungen im und Qualifikationen für das Qualitätsmanagement, vorzugsweise für die DIN EN ISO 9001:2015
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse (vorzugsweise MS Office)
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit, organisatorisches Geschick sowie strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise
  • Loyalität gegenüber dem Träger, Belastbarkeit, hohes Verantwortungsbewusstsein sowie die Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
Wir bieten Ihnen:  
  • Eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit mit hohem Entwicklungspotenzial
  • Möglichkeit zur Mitgestaltung der entscheidenden Prozesse im Verband
  • Individuelle Förderung und Entwicklungsmöglichkeit durch gezielte Fort- und Weiterbildung
  • Eine Vergütung erfolgt nach dem zurzeit geltenden Tarifvertrag (TV AWO Berlin) in der Entgeltgruppe 10 verbunden mit einer jährlichen Sonderzahlungen

Bevorzugt werden Bewerber*innen, die sich zu den Zielen und Grundsätzen der Arbeiterwohlfahrt bekennen sowie Schwerbehinderte bei gleicher Qualifikation.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte mit dem Betreff „Bewerbung Elternzeitvertretung QM“ bis zum 10.12.2019 ausschließlich per E-Mail an bewerbung@awo-mitte.de

Dr. Timm Meike

Geschäftsführer

Wenn Sie sich bewerben, erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 5 und 6 der EU-DSGVO nur zur Bearbeitung ihrer Bewerbung und für Zwecke, die sich durch eine mögliche zukünftige Beschäftigung bei der AWO Kreisverband Berlin-Mitte e.V. ergeben. Nach sechs Monaten werden Ihre Daten gelöscht. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.awo-mitte.de/index.php/datenschutz


Teilen Sie diese Stellenanzeige